Seitenanfang

Standort der Sozialberatungsstelle im Bezirksseniorenhaus Hellmonsödt

Die Sozialberatungsstelle Hellmonsödt ist von
5. – 19. August 2022 geschlossen.

Die nächste Beratung ist am Dienstag, 23. August/8:00 Uhr

Mit freundlichen Grüßen

Petra Hofer
 
Sozialberatungsstelle des
Sozialhilfeverbandes Urfahr-Umgebung
4202 Hellmonsödt, Wasserwald 1

Tel. (+43 7215) 38364-601
Mobil      0664/8851 4366

Mail:        sbs-hellmonsoedt.post@shvuu.at
Internet: www.shvuu.at

Öffnungszeiten:
Dienstag: 08.00 – 11.00 und 16.00 – 18.00 Uhr
Freitag:    08.00 – 11.00 Uhr
 

Eltern-Mutterberatung Hellmonsödt 2022
3. Montag im Monat  8.30-10.30 Uhr

17. Jänner 2022
21. Februar
21. März
 April: entfällt (Ostermontag)
16. Mai 
20. Juni
18. Juli 
August: Sommerpause
19. September 
17. Oktober 
21. November 
19. Dezember 2022

 

Eltern-Mutterberatung Hellmonsödt 
aktueller STANDORT und Termine 2021

 

Warum
Sozialberatungsstellen?

Der Raum Urfahr-Umgebung verfügt über ein gut ausgebautes soziales Angebot. Für einzelne hilfesuchende Personen wird es immer schwieriger, sich einen Überblick darüber zu verschaffen.
Nach dem Oö. Sozialhilfegesetz 1998 haben die Sozialhilfeverbände dezentrale Sozialberatungsstellen einzurichten. Diese sollen für die Bevölkerung eine kostenlose Informations- und Orientierungshilfe darstellen, damit das vorhandene Angebot optimal genützt werden kann.
Die Beratungsstellen sind eine Einrichtung des Sozialhilfeverbandes Urfahr-Umgebung und des Landes OÖ und wurden dem Roten Kreuz und dem Evangelischen Diakoniewerk übertragen.

Für wen sind unsere Dienste?

Für alle Menschen, die in irgendeiner Form Hilfe und Information brauchen.

Wir stehen Ihnen zu den Bürozeiten persönlich und telefonisch in Form von

- Beratung
- Unterstützung
- Information
- Weitervermittlung

zur Verfügung.

Aufgaben der Sozialberatungsstelle:

 
  • Information über alle regionalen und überregionalen Hilfsangebote
  • Weitervermittlung an Hilfsorganisationen und soziale Einrichtungen
  • Unterstützung pflegender Angehöriger
  • Abklärung des Hilfebedarfes vor Ort
  • Hilfe bei der Erstellung und Entgegennahme von Anträgen
  • Information über Pflegeheime
  • Vermittlung von Pflegehilfsmitteln
  • Vermittlung mobiler Dienste wie Hauskrankenpflege, Mobile Hilfe und Betreuung, Essen auf Rädern, Mahlzeit, ....
  • Vorbeugende Maßnahmen bei sozialen Notlagen
 

Zuständigkeitsbereich:

für die Gemeinden: Haibach, Hellmonsödt, Kirchschlag bei Linz, Ottenschlag, Reichenau, Sonnberg;