Seitenanfang

Der Bezirksabfallverband Urfahr-Umgebung informiert:

Information des BAV zur Entsorgung von Batterien und Akkus 

 

Bestellung einer kostenlosen Altpapiertonne beim Gemeindeamt
-    240L-Altpapiertonne: HxTxB: 1050 x 707 x 580 mm (für einen Haushalt / Einfamilienhäuser)
-    770L-Container: HxTxB: 1365 x 775 x 1370 mm (für Mehrparteienhäuser, ca. 6 Haushalte) 
-    1100L-Container: HxTxB: 1460 x 1060 x 1370 mm (für Mehrparteienhäuser, ca. 9 Haushalte) 


Information des BAV zur Altpapiertonne
Altpapier
Altpapier und Kartonagen

 

AZB BETRIEB ab 04.Mai 2020

 

Keine Entsorgung von Alttextilien

Weitere Informationen wie immer unter www.umweltprofis.at/urfahr_umgebung 
(Stand vom 29.04.2020) 

 

Keine Abgabe von vollen gelben Säcken im ASZ

Keine Annahme von Alttextilien im ASZ
(Stand vom 14.04.2020)

ASZ BETRIEB ab 14.04.2020
ab sofort gibt es im ASZ eine Schutzmaskenpflicht
. Alle Bürger*innen, die die Altstoffsammelzentren besuchen um dort zu entsorgen, müssen eine eigene Maske mitbringen und tragen. Eine Ausgabe von Schutzmasken in den ASZ ist nicht möglich.
(Stand vom 09.04.2020)
 

Aufgrund der anhaltenden Beschränkungen des öffentlichen Lebens durch die Bundesregierung und zum Schutze aller Bürger*innen bleiben auch die ASZ weiterhin nur in eingeschränktem Betrieb. Dies bedeutet eventuell längere Wartezeiten, da nur eine gewisse Anzahl an Personen gleichzeitig im ASZ sein dürfen.

Informationen entnehmen Sie der BAV Homepage:
www.umweltprofis.at/urfahr_umgebung/home.html

Hier halten wir Sie auch auf dem Laufenden bezüglich jeglichen Änderungen!

Bitte beachten Sie weiterhin:

Durch Verlängerung der Ausgangsbeschränkungen: 
*  Weiterhin eingeschränkter Betrieb in den ASZ – Keine Annahme von kostenpflichtigen Fraktionen (gilt sowohl für Firmen als auch für Private)

Wenn jemand dringend Bauabfälle entsorgen möchte/muss
(kostenpflichtige) Abholung von Bauabfällen durch private Entsorgungsfirmen möglich (gilt sowohl für Firmen als auch für Private)
(kostenpflichtige) Direktanlieferung bei allen  Entsorgungsfirmen möglich (evtl. Voranmeldung notwendig, gilt sowohl für Firmen als auch für Private)

weitere Infos unter: Gem2Go App
(Stand vom 08.04.2020) 

Info  ASZ  Notbetrieb
(Stand vom 01.04.2020) 

Info des BAV Urfahr-Umgebung 
Entsorgung in der Krise
(Stand vom 23.03.2020)

ASZ geschlossen!

Neue Maßnahme gegen Corona-Virus-Verbreitung: Ab Montag, 16. März 2020, schließen für eine Woche die Altstoffsammelzentren.

"Die aktuelle Maßnahmensetzung der Österreichischen Bundesregierung hat uns veranlasst auch die oberösterreichischischen Altstoffsammelzentren in der kommenden Woche geschlossen zu halten. Die absolute Minimierung sozialer Kontakte hat nun oberste Priorität", so Umweltlandesrat Stefan Kaineder und der Vorsitzende des Landesabfallverbandes Roland Wohlmuth. Die für die Hygiene wichtige Abholung des häuslichen Abfalls bleibt jedoch weiterhin aufrecht, so Kaineder.

Die ASZ gehören nicht zu den unbedingt existenziellen Einrichtungen, deren kurzzeitige Schließung erheblich negative Auswirkungen für die österreichische Bevölkerung hätte.
Als Beitrag zur Verlangsamung der Epidemie und vor allem auch zum Schutz der ASZ Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist eine generelle Schließung des Kundenzugangs in den ASZ vorerst befristet für eine Woche ein Maßnahme, die sinnvoll und vertretbar ist!

Die Schließung der ASZ in OÖ erfolgt zum ehesten möglichen Zeitpunkt, nachdem laut Bundesregierung kommende Wochen entscheidend für eine Erfolg gegen Corona sein kann.
Bis voraussichtlich Samstag 21.3.2020 bleiben alle ASZ geschlossen.

Info des BAV UU (Stand vom 16.03.2020)
 

Infos des BAV bzgl. Silofoliensammlung März 2020     
Die Silofoliensammlung ist ABGESAGT!
(Stand vom 16.03.2020) 


Informationen zum "gelben Sack": 

Ab April 2020 wird der "gelbe Sack" flächendeckend im Bezirk Urfahr-Umgebung angeboten.

Verteilung:                   1 Rolle à 9 Stk. (pro Jahr/Haushalt) Größe je Sack 110 L 
                                    Die Zustellung erfolgt im Februar / März 2020, direkt an jeden Haushalt

Zusätzliche Säcke:     1 Rolle à 6 Stk. (pro Jahr/Haushalt) kann bei Bedarf am Gemeindeamt abgeholt werden

Abholintervall:             alle 6 Wochen

Abholtermine 2020
diese gelten für das gesamte Gemeindegebiet Kirchschlag bei Linz

Mo, 06.04.2020 & Di 07.04.2020        Mo, 21.09.2020 & Di, 22.09.2020
Mo, 18.05.2020 & Di 19.05.2020        Mo, 02.11.2020 & Di, 03.11.2020
Mo, 29.06.2020 & Di 30.06.2020        Mo, 14.12.2020 & Di, 15.12.2020
Mo, 10.08.2020 & Di 11.08.2020        Mo, 25.01.2021 & Di, 26.01.2021

Was darf in den "gelben Sack"?
Richtige Trennung

BAV-ZEITUNG 
In der Ausgabe 03 vom Jänner 2020 sind viele wichtige Informationen zur Umstellung vom Bring- zum Holsystem „Gelber Sack“.
https://www.umweltprofis.at/urfahr_umgebung/aktuelles/nachrichten_detail/n/detail/News/die_neue_bav_zeitung_ist_da.html
 

Änderung bei der Annahme und Sammlung von ALTHOLZ im ASZ, ab Februar 2020

Einführung einer Freigrenze ab Februar 2020

 

Holz-Recycling startet durch

Durch eine Novelle der Recyclingholz-Verordnung soll die Wiederverwertung von Holzabfällen in Österreich qualitativ verbessert werden. Denn Altholz, alte Möbel und Altholzwaren sind wertvolle Rohstoffe. Im Recycling wird vor allem daraus der Rohstoff für neue Spanplatten. Diese bestehen mittlerweile schon fast zu 50% aus Altholz.

Das heißt, es lohnt sich auf jeden Fall, alte Holzmöbel und Holzabfälle aller Art beim nächsten Altstoff-sammelzentrum (ASZ) abzugeben. Wenn im ASZ das Altholz in 2 Fraktionen getrennt wird, nämlich in Alt-Holz stoffliche Fraktion (sehr gut zum Recycling geeignet) und Alt-Holz thermische Fraktion (mit Chemikalien belastete Hölzer, meist Außenhölzer, nicht recyclingfähig), trägt dies wesentlich zur Verbesserung der stofflichen Verwertung bei. Eine mechanische Nachsortierung verteuert die Verwertung erheblich! Und in die neue Spanplatte sollten auch möglichst wenig Schadstoffe - z.B. aus alten Imprägnierungen - gelangen.

In OÖ werden pro Jahr bereits rd. 65.000 Tonnen Altholz gesammelt und das zu mehr als 95% in den Altstoffsammelzentren (ASZ). Zukünftig werden von dieser Menge rd. 80% für Recycling geeignet sein, d.h. fast 50.000 Tonnen! Helfen Sie der Umwelt zuliebe mit und geben Sie Ihr Altholz ab! Nur mit Schadstoffen belastete Althölzer – meist Außenhölzer - (max. 20% der Sammelmengen) müssen in Verbrennungsanlagen verwertet werden.

Tipps für Abbruchwerber: Bitte vorab beim BAV / im ASZ  informieren, über die Trennung von Altholz
gleich beim Abbruch vor Ort, damit eine aufwändige Sortierung im ASZ nicht notwendig ist.

Generell: nach Möglichkeit ist bereits zu Hause eine Trennung von Altholz vorzunehmen, da es denn 

korrekten Einwurf im ASZ erleichtert.

 

Aus dem Abfall – ABC: A wie Asche

Richtige Entsorgung
Reine Holzasche --> Bioabfall
Sonstige Asche --> Restabfalltonne: Restabfall ist nicht so trocken wie Sperrabfall, dadurch wird Staub besser gebunden.
Bitte keine Asche zum Sperrabfall --> große Staubentwicklung bei der Umladung und Entladung

 

 

Was gehört in die Biotonne?

Bioabfälle richtig trennen. Tripps und Tricks.

Folder

 

 

Öffnungszeiten - Altstoffsammelzentrum Hellmonsödt:

Montag 08.00 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch 13.00 - 18.00 Uhr
Freitag 08.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Uhr
Samstag 08.00 - 12.00 Uhr

 

Regelung Grün- und Strauchschnittabgabe im Altstoffsammelzentrum bzw. Kompostieranlage Oberaigen

Direktanlieferung größerer Mengen zur Kompostieranlage in Oberaigen, Firma Zarzer-Pesenböck sind zu folgenden Zeiten möglich:

Montag 8-18 Uhr 

Freitag 8-18 Uhr

Telefonische Terminvereinbarungen sind auch außerhalb dieser Zeiten möglich (0664 / 37 48 331)


Kleinmengen ( Strauchschnitt < 3m³ bzw. Grünschnitt < 1m³) können nicht abgegeben werden, da der Zufahrtsweg nicht für ein hohes Verkehrsaufkommen ausgelegt ist. 

Kleinmengen  werden nur im ASZ Hellmonsödt übernommen. 


Wurzelstöcke sind kostenpflichtig. Eine Abgabe im ASZ ist nicht möglich.