Seitenanfang

Stellenausschreibung

 

Gemäß §§ 8 und 9 Oö. Gemeinde-Dienstrechts- und Gehaltsgesetz 2002 wird folgende Stelle öffentlich zur Besetzung ausgeschrieben:

Mitarbeiter/-in der Gemeindeverwaltung (Bürgerservice) 

Beschäftigungsausmaß: vollbeschäftigt, 40 Wochenstunden
Funktionslaufbahn: GD 20.3 (anrechenbare Vordienstzeiten sowie höhere Einstufung je nach Qualifikation bzw. Berufserfahrung) derzeit € 2.072,60.
Dienstantritt: ehestmöglich
Das Dienstverhältnis wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen.

Zu Ihren zukünftigen Aufgaben zählen im Wesentlichen:
• Erledigung aller Aufgaben im Bereich Parteienverkehr, Bürgerservice,   
   Tourismus, Fundbüro
• Meldewesen – örtliches zentrales Melderegister 
• Führung der Wählerevidenzen für Bundes-, Landes- und Gemeindewahlen
• Vorbereitungs- und Organisationsarbeiten von Wahlen, Volksbegehren und 
   Volksabstimmungen, Schöffenbestellung
• Schriftführung bei Sitzungen des Gemeinderates und des Ausschusses.
• Abfallbeseitigung
• Ortspolizeiliche Angelegenheiten, Veranstaltungswesen
• Betreuung der Gemeinde-Homepage, facebook
• Hundeabgabe und Führung des Hunderegisters
• Indexführung der Gemeindevorstands- und Gemeinderatssitzung 
• Passamt
• Sekretariatsarbeiten für Bürgermeister und Amtsleiter

Allgemeine Voraussetzungen:
• Österreichische Staatsbürgerschaft; diese Voraussetzung wird auch durch  
  die Staatsbürgerschaft eines Landes erfüllt, dessen Angehörigen Österreich 
  aufgrund eines Abkommens (EWR bzw. EU) dieselben Rechte für den 
  Berufszugang zu gewähren hat wie Inländern/Inländerinnen.
• Volle Handlungsfähigkeit und einwandfreies Vorleben.
• Persönliche, insbesondere gesundheitliche und fachliche Eignung für die 
   Erfüllung der Aufgaben. 
Männliche Bewerber: Nachweis des abgeleisteten Präsenz- bzw. Zivildienstes oder der Befreiung.

Voraussetzungen, die unbedingt zu erfüllen sind:
• Abschluss einer kaufmännischen Ausbildung oder einschlägiger 
   Lehrabschluss mit einschlägiger Berufspraxis.
• Gute EDV-Kenntnisse (Anwendung sämtlicher Office-Programme).

Voraussetzungen, die erwünscht sind:
• Eigenverantwortliche und eigenständige Arbeitsweise
• Belastbarkeit und Kritikfähigkeit
• Vermögen Sachverhalte zu analysieren, zu verstehen und selbstständig lösen 
   zu können
• Organisationsfähigkeit, innovativ und lösungsorientiert
• Flexibilität, aufgeschlossen gegenüber Veränderungen
• Hohes Maß an Engagement
• Sehr gute Ausdrucks- und Umgangsformen
• Bereitschaft zur Aus- und Weiterbildung und fallweiser Mehrarbeit
Unser Angebot:
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich in einem verantwortungsvollen Aufgabenbereich und einem ausgeglichenen Team zum Experten zu entwickeln. Die Möglichkeit zur ständigen Aus- und Weiterbildung ist für uns selbstverständlich. 

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt und werden Sie ein Teil unseres Teams!

Auswahlverfahren:
Das Auswahlverfahren erfolgt nach den Bestimmungen des Oö. GDG 2002. Die Gemeinde Kirchschlag bei Linz behält sich die Möglichkeit vor, Vorstellungsgespräche und sonstige fachliche Begutachtungen durchzuführen. Im Zusammenhang mit der Bewerbung und dem Auswahlverfahren anfallende Kosten werden nicht ersetzt.

Bewerbung:
Die Bewerbung ist schriftlich mit den entsprechenden Beilagen 
Lebenslauf, Geburtsurkunde,
Staatsbürgerschaftsnachweis,
ev. Heiratsurkunde, Zeugnisse,
Strafregisterbescheinigung,
bis spätestens 20. August 2021 
an das Gemeindeamt Kirchschlag, 4202 Kirchschlag bei Linz 44 zu richten.

Für weitere Auskünfte zur Stellenausschreibung steht Ihnen 
Herr Manfred Pichler (Amtsleiter) 
Tel. Nr.: 07215/2285-11, 
gemeinde@kirchschlag.ooe.gv.at 
zur Verfügung.
 

Der Bürgermeister: Michael Mair, BSc