Seitenanfang

Gruß vom Osterhase für die FF-Jugend des Bezirkes Urfahr-Umgebung

Firma Lindt spendete Osterhasen

Fa. Lindt spendete den Feuerwehr-Jugendlichen des Bezirkes Urfahr-Umgebung Schoko-Osterhasen. Diese wurden von Jugendbetreuerin HBM Lena Knollmayr, unter strenger Einhaltung der Corona-Pandemie-Maßnahmen und trotzdem auf lustige Weise, an die Jugendlichen der Freiwilligen Feuerwehr Kronabittedt übergeben.

Trotz der ernsten Lage und Situation wünscht die Freiwillige Feuerwehr Kronabittedt ein frohes Osterfest! 

Weiterhin bitte Abstand halten und bleibt gesund!

Notruf 122 rund um die Uhr erreichbar!

ALLE Feuerwehr-Veranstaltungen, Übungen, Besprechungen, Sitzungen, ... sind, gem. den Maßnahmen der Bundesregierung, ABGESAGT!

ABGESAGT: Ball der FF Kronabittedt und Kirchschlag am Ostersonntag, 12.04.2020!

Bereits erworbene Vorverkaufskarten behalten ihre Gültigkeit bei einem ev. Ersatztermin 2020 oder dann am Ostersonntag, 04. April 2021.

Franz Göweil - Gratulation zum 80er

Neue Kennzeichen für Feuerwehrfahrzeuge

Da bei allen Feuerwehrfahrzeugen im heurigen Jahr die Kennzeichen abzuändern sind, haben dies im Pflichtbereich der Gemeinde Kirchschlag bei Linz die FF Kronabittedt und FF Kirchschlag bereits ausgeführt. Stolz werden die fünf Feuerwehrfahrzeuge von Bgm. Dr. Gertraud Deim und den Kommandanten HBI Christoph Pirngruber und HBI Gebhard Gangl präsentiert.

Jahresvollversammlung 19.01.2020

Am 19.01.2020 versammelten sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Kronabittedt zur alljährlichen Vollversammlung im Feuerwehrhaus. Insgesamt zählt die FF Kronabittedt 89 Mitglieder (75 Männer und 14 Frauen).

Unter den Ehrengästen wurde Feuerwehrärztin Bgm. Dr. Gertraud Deim, Vizebgm. Michael Mair, BFKDT OBR Johannes Enzenhofer, die dritte Nationalratspräsidentin a.D. Anneliese Kitzmüller, von der FF Kirchschlag Kdt HBI Gebhard Gangl und die Fraktionsobmänner Günter Kaiser (ÖVP) und Franz Reiter (GRÜNE) begrüßt.

 KDT HBI Christoph Pirngruber und die Florianis der Feuerwehr Kronabittedt blickten in den Berichterstattungen auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Im vergangenen Jahr rückten sie immerhin zu 32 Einsätzen aus. Allein 15 Einsätze sind dem Schneechaos  im Jänner 2019 zuzuschreiben.

Neben den vielen Monatsübungen für alle Mitglieder, beteiligte sich die Bewerbsgruppe auch an einigen Bewerben, dabei war die Jugendgruppe ebenfalls sehr eifrig. Beide Gruppen verzeichneten in der vergangenen Bewerbssaison jeweils gute Leistungen.

Insgesamt 33 Feuerwehrmitglieder freuten sich 2019 über bestandene Leistungsprüfungen. Jahresschwerpunkt lag bei der Leistungsprüfung Branddienst, welche immerhin von 2 Gruppen abgeschlossen wurde. Weitere Leistungsprüfungen wurden im Funkwesen und in der Jugendgruppe absolviert, sowie bei den oberwähnten Bewerben.

Die Aus- und Weiterbildung steht bei den Kameradinnen und Kameraden hoch im Kurs, wie die rege Teilnahme an Lehrgängen zeigte.

Drei Jugendliche wurden angelobt: Paul Kaineder, Leon Hildner und Lea Wild.
Drei Florianis wurden in den Aktiv-Stand aufgenommen: Eva Göweil, Marlies Knollmayr und Christoph Kapeller.
Befördert wurden zum Oberfeuerwehrmann: Leo Göweil;
zum Hauptfeuerwehrmann: Philipp Weissengruber; zum Löschmeister: Richard Tauber.

Ein großer Dank galt Thomas Reichör für seine langjährige Tätigkeit als Jugendbetreuer. Diese Funktion legte er zurück.
Lena Knollmayr wurde zur neuen Jugendbetreuerin bestellt und zur Hauptbrandmeisterin befördert.

Michael Kogler, Franz Hehenberger und Gerhard Grasböck erhielten jeweils die 40jährige Feuerwehrdienstmedaille und Markus Haider sowie Richard Wakolbinger konnte die 25jährige Feuerwehrdienstmedaille übergeben werden.

Josef Madlmeir ist Gruppenkommandant der neuen 2. Gruppe (Retro-Gruppe). Diese Gruppe wird selbständig üben und dabei auch auf die Schlagkraft der Tageseinsatzbereitschaft achten. Jeder soll mit den Gerätschaften des KLF-A arbeiten können. Weiters darf die Kameradschaft und Gemeinschaft nicht zu kurz kommen.

Am Schluss bedankte sich Kdt. HBI Christoph Pirngruber bei allen Mitgliedern und Gönnern der Feuerwehr Kronabittedt für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung.

Zivilschutz-SMS: die Gemeinde Kirchschlag bei Linz ist angemeldet!

Die Gemeinde Kirchschlag bei Linz hat sich zum Zivilschutz-SMS des OÖ. Zivilschutzverbandes angemeldet. Hier können sich alle Bürger Oberösterreichs auf der Homepage www.zivilschutz-ooe.at für diesen Service anmelden. Damit können in Katastrophenfällen, Notsituationen oder besonderen Ereignissen (Rohrbruch, Straßensperren, ….) rasch und zielgerichtet Informationen seitens der Gemeinde / Bgm. versendet werden.

Das Kommando der FF Kronabittedt

Kommandomitglieder:

Kommandant: Christoph Pirngruber
Kommandant-Stellvertreter: Markus Mayr
Schriftführerin: Rosemarie Kaiser
Kassenführer: Hannes Dietinger
Gerätewart: Alexander Kneidinger

 Zugskommandant:                                                Stefan Madlmeir

 

Erweitertes Kommando:

Atemschutzwart: Bernhard Pargfrieder
Lotsenkommandant: Markus Haider
Lotsenkommandant-Helfer: Daniel Reichör
Jugendbetreuer:Thomas Reichör und Lena Knollmayr
Jugendbetreuer-Helfer:Hannes Dietinger 
FMD-Sachbearbeiter: Stefan Madlmeir
Gruppenkommandant: Lukas Kaiser

Gruppenkdt.-Helfer:                          Christian Madlmeir 
Gerätewart-Helfer:                            Tobias Kneidinger und Sebastian Weissengruber

 

Fahrzeuge

 

taktische Bezeichnung: Kleinlöschfahrzeug mit Allradantrieb
Funkrufname: Pumpe Kronabittedt
Leistung:190 PS
Baujahr: 2017
   
taktische Bezeichnung: Mannschaftstransportfahrzeug
Funkrufname: MTF Kronabittedt
Leistung: 96 kW / 131 PS
Baujahr: 2008