Seitenanfang

Herzliche Einladung zur Finissage der Ausstellung

„ … dass keine linie der anderen gleich und doch jede schön ist“  (Adalbert Stifter)

Leider geht die gelungene & allseits gelobte Ausstellung dem Ende entgegen, doch am kommenden Wochenende ist sie noch zu sehen und abschließend wird gefeiert:
So, 13. Oktober, 16:00 Uhr: Richard Wall liest aus „Stifterra Incognita“ und seinem neuen Lyrikband „Streumond und Nebelfeuer“
Musik: Kohelet 3, mit Ewa & Bohdan Hanushevsky