Seitenanfang

Theater von und für Kinder

 

 

BESONDERHEIT:
PLATZRESERVIERUNG (für Erwachsene): GRÜNE ZONE
KONTINGENT OHNE PLATZNUMMER (für Kinder): BLAUE ZONE



Orientalische Märchen 
Theater von und für Kinder 
Für Kinder ab etwa vier Jahren 
Spieldauer: 1 Std. 45 min (excl. Pause) 
 
SPIELTERMINE 
Samstag, 21. Mai 2016 // 19 Uhr 
Mittwoch, 25. Mai 2016 // 19 Uhr 
Donnerstag, 26. Mai 2016 // 17 Uhr 
Samstag, 28. Mai 2016 // 19 Uhr 
Sonntag, 29. Mai 2016 // 17 Uhr 
 
SPIELORT 
St. Anna Pfarrzentrum Kirchschlag 

KARTEN 
€ 9,- für Kinder bis 12 Jahre € 12,- für Erwachsene Reservierungen unter www.theaterkirchschlag.at 
 
Theater wird zur Begegnung 
Wir spielen wieder Theater in Kirchschlag – Kinder spielen bekannte Märchen aus dem Orient. Bei diesem Theaterprojekt geht es besonders darum, ein Zeichen zu setzen: für die offene und vorurteilsfreie Begegnung mit Menschen aus anderen Kulturen und im Speziellen mit den Flüchtlingen, die unter und mit uns leben. Der Reinerlös dieses Projektes kommt integrativen Maßnahmen für Flüchtlinge zugute! Der Orient hat aber neben seinen schönen Geschichten auch märchenhaftes Essen und Musik zu bieten. Deswegen freut es uns besonders, mithilfe einiger der in Hellmonsödt ansässigen Asylbewerbern und der Pfarre Kirchschlag den Theaterbesuch kulinarisch und musikalisch zu umrahmen! 
 
 
MITWIRKENDE 
Moderation // Viktoria Reiter, Noélie Payré 
Musik // Moayed Mahmoud 
Tanz // Garde Kirchschlag 
Bühne // Andrée und Wolfgang Reisinger mit Team 
Kostüme // Andrea Hofbauer und Team 
Maske // Ulrike Kaiser und Team 
Technik // Peter Noska, Stefan Reixenartner 
Werbung // Simone Kaiser, Mira Reisinger 
Regie // Sigrid Prammer und Team 
Besonderen Dank gilt allen Eltern, die uns tatkräftig unterstützen! 
 
DER ABLAUF 
Die Prinzessin und der Geist aus der Flöte (30 min) 
Der Sultan mit den Ziegenohren (30 min) 
Pause 
Kailf Storch (40 min) 
Tanz der Gardemädchen 
 
DIE STÜCKE 
Die Prinzessin und der Geist aus der Flöte 
Die Prinzessin ist launisch und verwöhnt. Im Palast des großen Sultans sind alle, ganz besonders ihr treuer Großwesir, ständig bemüht sich immer neue Unterhaltungen für das „langweilige“ Leben der Prinzessin einfallen zu lassen. Eines Tages zerbricht die Prinzessin voller Wut eine Flöte und ein Geist erscheint. Doch dieser Geist, ein Dschinn der unteren Klasse, denkt überhaupt nicht daran, sich von der launischen Prinzessin herumkommandieren zu lassen. Prinzessin Anela // Paula Bauer 
Dschinn // Livia Kaiser 
Großwesir // Ulrich Moser 
Sultan // Simon Kaindlstorfer 
Oberschneiderin // Theresa Hofbauer 
Dienerin // Sophie Twohig 
Gehilfin // Maede Husseini 
Gehilfe // Denis Bader 
Erster Wächter // Pauline Moser 
Zweiter Wächter // Amelie Pirklbauer 
 
Der Sultan mit den Ziegenohren 
Der Barbier ist zum Sultan bestellt, ihn zu rasieren – und er fürchtet, wie alle die anderen Barbiere, eingesperrt zu werden. Seine Frau schickt allerdings Ali, den Lehrjungen, um den Barbier zu entschuldigen. Ali jedoch nimmt sein Handwerkszeug mit, um die Rasur auszuführen. Hasan, der Diener des Sultans, hat mit dem Jungen Mitleid. Er rät ihm, auf jede Frage des Sultans zu antworten: „Ich sehe gar nichts“. Was Ali aber sieht, zwingt ihn zur Lüge – doch er weiß nicht wie er damit leben soll und versucht sie los zu werden. Ali // Mia Kaiser 
Barbier // Eva Rohrmanstorfer 
Frau des Barbiers // Anna-Lena Schneider 
Sultan // Simon Kaindlstorfer Diener 
Hasan // Bernhard Hofbauer 
Sprechender Baum // Leonie Schneider 
 
Kalif Storch 
Der Kalif von Bagdad und sein Großwesir kaufen einen Schnupftabak, dessen Genuss sie in Tiere verwandelt. Beide lassen sich in Störche verzaubern, vergessen aber das Wort, das ihnen ihre menschliche Gestalt wiedergibt. Die Storchen-Existenz öffnet dem Kalifen die Augen für das Leid der Kreaturen, die er bisher gar nicht wahrgenommen hatte. 
Kalif Chasid // Elisa Kaineder 
Großwesir Mansor // Klara Heigelmayer 
Prinzessin Lusa // Anna Pargfrieder 
Gelehrter Hakim // Viktoria Reiter 
Zauberer Kaschnur // Lena Obermüller 
 Zauberer Behram // Victoria Rössler 
Zauberer Hussein // Alexa Kaineder 
Frau Langbein // Marlene Pöppl 
Fräulein Klapperschnabel // Magdalena Noska 
Dienerinnen // Alexa Kaineder, Gohar Mkrtchyan, Melanie Kern, Ridha Rahman, Rebecca Toroman, Silvia Rohrmanstorfer, Victoria Rössler 
Frösche // Christian Hofbauer, Emely Toroman, Helene Reiter, Lukas Kern, Marlena Schwarz, Raphael Kaindlstorfer, Suren Mkrtchyan, Mia Berger, Floria Hauzenberger