Seitenanfang

Funkstation – Tanzboden – Kinderheim – Bildungshaus

 

Die Geschichte der Funkstation am Breitenstein hat eine Ausstellung zum Thema, die am Samstag, den 24. April um 15 Uhr am Breitenstein eröffnet wird.
Wer in Kirchschlag kennt ihn nicht, den Platz ganz hinten am Breitenstein: die einen kennen ihn als Funkstation, die anderen als kommunistisches Kinderheim oder jetzt als Bildungshaus. Dieser Ort hat eine bewegte Geschichte – ein bisschen geheimnisumwittert und tabuisiert, genaueres wissen die wenigsten.
Drei oberösterreichische Künstler haben sich daran gemacht, der Besonderheit dieses Ortes auf den Grund zu gehen. Das Ergebnis ihrer Arbeit zeigen sie in der Ausstellung "gedankensplitter", die vom 24. April bis 7. Mai läuft.
Alle Kirchschlager sind herzlich eingeladen sich das anzuschauen, ob jung oder alt, ob ihr nun selbst Zeitzeugen seid oder vieles nur vom Hörensagen kennt!
Eröffnung ist am 24. April um 15 Uhr im Haus 3 des Bildungshauses am Breitenstein, am 7. Mai um 20 Uhr wird die Ausstellung mit einer Feuerperformance in Zusammenarbeit mit dem theaterKIRCHSCHLAG abgeschlossen.

Öffnungszeiten nach telefonischer Vereinbarung unter:
0676-6835678 oder 0676-6366482
(Walter Gschwandtner, Elke Sackel, Anita Lehner)